Neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

• Bigbank, den 7. Mai 2018

Media

"Ihre Privatsphäre und Ihr Vertrauen haben für uns oberste Priorität."

Neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die Bigbank (im Folgenden die Bank) bemüht sich stetig darum, Ihnen die besten Produkte und Dienstleistungen durch ein angenehmes Kundenerlebnis anzubieten. Für die Bereitstellung alltäglicher Dienstleistungen, muss die Bank Ihre persönlichen Daten verarbeiten. Ihre Privatsphäre und Ihr Vertrauen haben für uns oberste Priorität.

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung DSGVO in Kraft, die den Kunden mehr Möglichkeiten gibt, ihre persönlichen Daten zu überwachen und zu kontrollieren und Auskünfte hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogenen Daten zu erhalten.

"Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung DSGVO in Kraft, die den Kunden mehr Möglichkeiten gibt Ihre Daten (...) zu kontrollieren."

Um die Aktivitäten der Bank mit Ihren persönlichen Daten transparenter zu machen und zu gewährleisten, dass Sie sich darüber bewusst sind, welche persönlichen Informationen von der Bank gesammelt werden, wofür diese verwendet werden und welche Rechte Sie hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, aktualisiert die Bank die gültigen Grundsätze für die Verarbeitung von Kundendaten und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank ab dem 25. Mai 2018. Bitte lesen Sie die aktualisierten Grundsätze für die Verarbeitung von Kundendaten und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam durch.

Die ab dem 25. Mai 2018 wirksamen Veränderungen haben keine Auswirkung auf das alltägliche Betreiben von Bankgeschäften und das Erbringen von Finanzdienstleistungen.

Die aktualisierten Grundsätze für die Verarbeitung von Kundendaten und die aktualisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank können Sie jederzeit auf der Webseite der Bank nachlesen.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Einloggen